Herausnehmbare Zahnspangen

Abnehmbare Behandlungsgeräte sind vielfältig zur Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen oder Fehlfunktionen des Gebisses einsetzbar. Sie sind für die Behandlung sowohl von Kindern und Jugendlichen als auch von Erwachsenen anwendbar.

Für die Behandlung des Milchgebisses oder des Wechselgebisses, in dem die Milchzähne durch bleibende Zähne ersetzt werden, können herausnehmbare Apparaturen besonders gut eingesetzt werden, um Fehlstellungen der Zähne und Kiefer oder Fehlfunktionen zu korrigieren. Diese Geräte bestehen aus einer Kunststoffbasis, in die Drahtelemente zur Zahnbewegung und zur Förderung des Wachstums der Kiefer integriert sind.

Erwachsene Patienten oder Jugendliche mit nahezu abgeschlossenem Zahnwechsel können seit einigen Jahren mit Alignern behandelt werden. Sie stellen eine spezielle Variante von abnehmbaren Behandlungsgeräten dar, die von dem amerikanischen Unternehmen Align Technologies unter dem Markennamen Invisalign eingeführt wurden. Transparente Kunststofffolien, sogenannte Aligner, umfassen die Zähne vollständig und bewirken so eine präzise und kontrollierte Ausformung der Zahnbögen. Bisher wurden weltweit bereits mehr als 2 Millionen Patienten mit diesem Behandlungssystem behandelt.

Abnehmbare Behandlungsgeräte bieten den Vorzug einer uneingeschränkten Zahnpflege und Mundhygiene. So können während der Behandlung Schäden an den Zähnen durch Entkalkungen und Karies minimiert werden. Allerdings erfordern abnehmbare Behandlungsgeräte eine entsprechend gute Mitarbeit des Patienten.

>> zurück zur Übersicht

 

herausnehmbare zahnspangen